HGK AG erneuert Bahnübergang an der Kaiserstraße in Brühl

Update: Die Einrichtung der Baustelle beginnt am 8. Juli, ab dem 15. Juli ist der Bahnübergang für den motorisierten Verkehr gesperrt. 

Die Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK) erneuert in Abstimmung mit der Stadt Brühl und der Bezirksregierung Köln ab dem 8. Juli 2024 in Brühl einen Bahnübergang an der Strecke der Stadtbahnlinie 18. Die Konstruktion an der Kaiserstraße wird aufwändig saniert und technisch optimiert. Ein Grund dafür ist, die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmenden deutlich zu verbessern.

Die betreffende Anlage wurde 1986 errichtet. Die damals eingesetzte Technik ist mittlerweile veraltet und wurde von der Herstellerfirma abgekündigt. Bisherige Elemente müssen deshalb demontiert und durch moderne Komponenten ersetzt werden. Die Schrankenantriebe werden komplett erneuert und um separate Fußgängerschranken ergänzt. Die Lichtzeichen werden durch LED-Signalgeber ersetzt. Um den gestiegenen Sicherheitsanforderungen zu genügen, werden zudem Fahrbahnmarkierungen und Geländer farblich gestaltet.

Die Umsetzung der geplanten Baumaßnahmen ist für den Zeitraum vom 08. Juli 2024 bis zum 23. August 2024 vorgesehen. In diesen sechs Wochen wird es zu Einschränkungen für alle Verkehrsteilnehmer kommen. Der Bahnübergang wird ab dem 15. Juli 2024 für den motorisierten Individualverkehr komplett gesperrt. Sicherungsposten beaufsichtigen die Anlage. Fußgänger und Radfahrer, die ihr Fahrzeug schieben, können den Bereich passieren.

Der Buslinienverkehr wird entsprechend der Baumaßnahme einseitig geregelt. Die Umleitungsempfehlungen für den motorisierten Individualverkehr werden zurzeit erarbeitet. Ortskundige werden gebeten, auf andere Straßen auszuweichen. Die HGK AG bemüht sich, die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten.

Foto-Hinweis: Der Bahnübergang an der Kaiserstraße in Brühl wird in den Sommerferien von der HGK AG aufwändig saniert. Foto: HGK AG
Kontakt:
Christian Lorenz, HGK-Pressesprecher
Tel. +49 221 390 11 90 | Mob. +49 178 839 03 20 | lorenzc@33e38e57f03d498695f04cc1c4fd452dhgk.de

Zur HGK Gruppe:
Die Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK) ist die Logistikgesellschaft im Stadtwerke Köln Konzern. Vom einstigen Hafenbetreiber hat sich die HGK zu einer europaweit tätigen Gruppe für integrierte Transport- und Logistikdienstleistungen entwickelt. Gegliedert in die fünf Geschäftsbereiche Logistics & Intermodal, Shipping, Rail Operations, Infrastructure & Maintenance und Real Estate betreibt die HGK-Gruppe über ihre Tochter- und Beteiligungsunternehmen u. a. den größten Binnenhafenverbund Deutschlands, eine der größten privaten deutschen Güterbahnen, spezialisierte Logistikbetriebe und Terminals sowie ein eigenes Schienenstreckennetz und Werkstattbetriebe für den Güterbahnverkehr. Die HGK Shipping GmbH ist das größte Binnenschifffahrtsunternehmen in Europa.

zurück

Um zum News-Archiv zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051