Fit mit dem Pedelec/E-Bike – kostenloses Training

Auf den Straßen sieht man immer mehr der sogenannten Pedelecs (E-Bikes). Vielen ist jedoch der Begriff der E-Bikes geläufiger. Radfahrerinnen und Radfahrer werden beim Treten durch einen elektrischen Antrieb bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h unterstützt.
Ein Rad mit elektrischem Antrieb ist besonders für ältere Menschen interessant. Bergige Strecken, längere Touren und Ausflüge – all dies wird erleichtert und ermöglicht auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen das Radfahren. Und auch die Gesundheit kommt auf Trab. Egal ob mit elektrischem Antrieb oder nur mit der eigenen Muskelkraft: die Bewegung an der frischen Luft fördert die seelische und körperliche Gesundheit. Dabei ist zu beachten, dass das Pedelec das eigene Treten nicht vollständig ersetzt. Insbesondere bei Herz-Kreislauf-Beschwerden kann die sanfte Unterstützung schonende Effekte haben und trotzdem Bewegung ermöglichen.

Das Radeln mit dem elektrischen Antrieb braucht jedoch Übung. Der Umgang mit den Pedelecs ist gewöhnungsbedürftig, denn mit ihnen ist man meist schneller unterwegs als mit einem herkömmlichen Fahrrad. So kann es in Kurven oder etwa beim Ausweichen zu brenzligen Situationen kommen. Auch die anderen Verkehrsteilnehmenden, allen voran die Autofahrenden, unterschätzen meist die Geschwindigkeit, da der elektrische Motor oft nicht sofort zu erkennen ist.

Aus diesem Grund sind Interessierte herzlich dazu eingeladen, an den Terminen zum Training teilzunehmen:
- 9. Juli 2024, 10:30 bis 13:00 Uhr
- 11. Juli 2024, 10:00 bis 12:30 Uhr
- 11. Juli 2024, 13:30 bis 16:00 Uhr
- 17. September 2024, 9:00 bis 11:30 Uhr
- 17. September 2024, 13:00 bis 15:30 Uhr

Während des zweieinhalbstündigen Trainings werden zunächst theoretische Aspekte behandelt, wie etwa die Unterschiede von Fahrrad und Pedelec oder Verkehrsregeln. Anschließend geht es an praktische Fahrübungen im Schonraum, um die Fähigkeiten zu verbessern. Ziel des Trainings ist ein sichereres Gefühl, größere Souveränität und mehr Spaß beim elektrischen Radfahren.
Durchgeführt wird das Training auf dem Franziskanerhof.
Eine vorige Anmeldung ist erforderlich!

Ein Pedelec und Helm sind von den Teilnehmenden verpflichtend mitzubringen.

Anmelden können Sie sich beim Fachbereich Mobilität und Verkehr unter 02232 795350 oder per E-Mail an aludwig@850dae2627c649a1a5b6f518200a3ae5bruehl.de.

zurück

Um zum News-Archiv zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051