Verkehrsbehinderungen

An dieser Stelle finden Sie eine Übersicht der möglichen Verkehrsbeeinträchtigungen in Brühl.

In der Regel handelt es sich bei den dargestellten Baustellen um Tiefbaumaßnahmen. Bei Arbeiten im Erdreich ist mit unvorhersehbaren Bedingungen zu rechnen, viele Arbeiten sind zudem stark witterungsabhängig. So sind die angegebenen Termine für den Baubeginn und das Bauende nicht verbindlich.

Wir stellen nur solche Baumaßnahmen dar, die deutliche Auswirkungen auf das Verkehrsgeschehen haben.


Am Krausen Baum 

bis Ende 2020 / Vollsperrung

Aufgrund von Bauarbeiten ist die Straße "Am Krausen Baum" bis voraussichtlich Ende 2020 gesperrt. Der Kanal muss neu verlegt und die Verkehrsflächen neu hergestellt werden. Die Linie 704 wird in der Zeit über den Rodderweg umgeleitet. Dort werden drei Ersatzbushaltestellen eingerichtet. Während einige Fahrten auf der Linie 704 entfallen, wird die Linie 705 durch zusätzliche Fahrten verstärkt.

Nähere Informationen in der Pressemitteilung vom 15. Mai 2019

Information zur Fahrplanänderung 704 / 705 [PDF]

Liniennetzplan 2019 mit geänderter Linienführung der Linie 704


An der alten Brauerei / Liblarer Straße

bis Mitte 2019

Hier finden umfangreiche Arbeiten für den zweigleisigen Ausbau der Straßenbahnlinie 18 statt.

Der Gehweg vom Kreisverkehr Uhlstraße / Liblarer Straße bis Bahnübergang bleibt gesperrt.


Bonnstraße

4. Juli bis 30. November 2019 / halbseitige Sperrung mit Baustellenampel

Zur Erschließung des Neubaugebietes an der Bonnstraße müssen Kanalbauarbeiten durchgeführt werden. Hierzu wird die Straße zeitweise halbseitig gesperrt, der Verkehr wird durch eine Baustellenampel geregelt.

Der erste Bauabschnitt findet auf Höhe Otto-Wels-Straße / Guhnstraße statt.


Carl-Schurz-Straße

24. bis 25. August 2019 / Vollsperrung

Das Gebäude der Brühler Kneipe "Milchbar" wird abgebaut und ins Freilichtmuseum Kommern transportiert, wo es auf dem "Marktplatz Rheinland" wieder aufgebaut wird. Aus diesem Grund muss die Carl-Schurz-Straße vom 24. August um 20:00 Uhr bis in die frühen Morgenstunden des 25. August – auch für Fußgänger – komplett gesperrt werden.

Der vorgesehene Transportweg verläuft von der Carl-Schurz-Straße, An der Alten Brauerei, rechts in die Liblarer Straße, links in die Römerstraße, im weiteren Verlauf Alte Bonnstraße bis zur Anschlussstelle Brühl/Bornheim.

Das Betreten oder Verlassen der angrenzenden Wohnhäuser ist nicht zu jedem Zeitpunkt möglich.

Es kommt auch zu unvermeidbaren Lärmbelästigungen in den Nachtstunden.


Franzstraße

19. November 2018 bis 30. August 2019 / Vollsperrung

In der Franzstraße wird ein neuer Kanal verlegt und die Fahrbahnoberfläche erneuert, daher ist in diesem Zeitraum eine Vollsperrung notwendig (mit Ausnahme der Feuerwehrzufahrten). Eine Umleitung ist über die Comesstraße, Kölnstraße und Schildgesstraße möglich.

Für die Dauer der Baumaßnahme ist die Einbahnstraßenregelung in der Franzstraße aufgehoben. Je nach Baufortschritt werden die morgendlichen und abendlichen An- und Abfahrten zu den Grundstücken der Anwohnerinnen und Anwohner über Schildgesstraße und Jordanstraße gewährleistet.


Rheinstraße / Am Inselweiher

18. Februar bis 30. Oktober 2019 / Vollsperrung des Verbindungsweges

Aufgrund des Neubaus der Aufzugsanlagen im Bahnhof Brühl wird der Verbindungsweg zwischen Rheinstraße und Am Inselweiher bis Ende Oktober gesperrt.


Theodor-Heuss-Straße / Römerstraße / Konrad-Adenauer-Straße

ab 1. Juli 2019 / Vollsperrung

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW (Straßen.NRW) führt ab dem 1. Juli 2019 eine umfangreiche Straßenbaumaßnahme in der Theodor-Heuss-Straße, im Kreuzungsbereich Römerstraße und in der Konrad-Adenauer-Straße durch. Die Asphaltdecke wird auf der gesamten Straßenbreite saniert bzw. erneuert.

Weitere Infos

Die Gesamtmaßnahme wird in drei Bauphasen unterteilt, um den Eingriff auf diese Hauptverkehrsader und die Behinderungen so gering wie möglich zu halten. Dennoch sind die Arbeiten in den entsprechenden Abschnitten nur unter Vollsperrung möglich. Allerdings sollen die Bereiche, in denen gerade nicht gearbeitet wird, für den Anliegerverkehr möglichst befahrbar bleiben.

Während der gesamten Bauzeit ist mit erhöhten verkehrlichen Hindernissen zu rechnen. Ortskundige werden gebeten, die Baustelle ab Baubeginn weiträumig zu umfahren. Der Buslinienverkehr wird trotz der Bauarbeiten uneingeschränkt beibehalten.

Zeitrahmen und Umleitungen für die drei Bauphasen (unverbindlich)

Bauphase 1 (beendet)

Bauphase 1


Theodor-Heuss-Straße zwischen Luxemburger Straße und Willy-Brandt-Straße; Dauer circa 2 Wochen

Die Umleitungsstrecke wird über B265 (Luxemburger Straße), L183 (Alte Bonnstraße), L194 (Euskirchener Straße), A553 und A1 geführt. Der parallele Radweg bleibt in Betrieb.

Umleitungen sind ausgeschildert.

Download:
Beschilderung Umleitungsstrecken aller Bauphasen [PDF]


Bauphase 2 (seit 17. Juli 2019)

Bauphase 2

Theodor-Heuss-Straße zwischen Willy-Brandt-Straße und Römerstraße; Dauer circa 6 bis 8 Wochen

Der Knoten Römerstraße wird halbseitig gesperrt. Der Richtungsverkehr auf der Römerstraße in nördlicher und südlicher Richtung bleibt in Betrieb. Die Umleitung erfolgt über B265 (Luxemburger Straße), L183 (Alte Bonnstraße), L194 (Euskirchener Straße), A553 und A1. Der parallele Radweg bleibt in Betrieb.

Umleitungen sind ausgeschildert.

Download:
Beschilderung Umleitungsstrecken aller Bauphasen [PDF]


Bauphase 3 (ab Ende August)

Bauphase 3


Konrad-Adenauer-Straße zwischen Römerstraße und Friedrichstraße; Dauer circa 6 bis 8 Wochen

Der Knoten Römerstraße wird halbseitig gesperrt. Der Richtungsverkehr auf der Römerstraße in nördlicher und südlicher Richtung bleibt in Betrieb. Die Umleitung erfolgt über die L183 (Alte Bonnstraße), K7 (Renault-Nissan-Straße) und L194 (Euskirchener Straße). Der Radverkehr wird über den Gehweg geleitet.

Umleitungen sind ausgeschildert.

Download:
Beschilderung Umleitungsstrecken aller Bauphasen [PDF]

Weitere Baumaßnahmen in Rahmen dieser Straßenbaumaßnahme

Im Rahmen der Deckenerneuerungen und Sperrungen durch „Straßen.NRW“ führt die Stadt Brühl zeitgleich diverse einzelne Kanalbaumaßnahmen in der Römerstraße und in der Theodor-Heuss-Straße durch.

Die Maßnahmen dienen der Sanierung und dem Ersatz vorhandener Kanäle, die teilweise noch aus dem Baujahr 1932 stammen. Darüber hinaus erfolgt die Umlegung von Bachverrohrungen und weitere vorbereitende Arbeiten für die in den nächsten Jahren geplanten Vorhaben. Dies ist zu diesem Zeitpunkt sinnvoll, da ein zweites Aufbrechen der Fahrbahn erspart bleibt.

Ebenfalls im Bereich Römerstraße werden im Rahmen der vorhandenen Sperrung zwei Trinkwassertransportleitungen durch die Stadtwerke Brühl erneuert.


Störungen im Rhein-Erft-Kreis

Auf der Website "Mobil im Rheinland" erfahren Sie alles über Baustellen, Störungen oder Behinderungen im Straßenverkehr. Das Verkehrsportal gibt auch Auskunft über Meldungen aus der Region Rheinland.


Geplante Baumaßnahmen

Im Folgenden sind die für 2019 und 2020 geplanten Bauarbeiten und Bauprojekte aufgelistet, deren genauer Zeitraum noch nicht benannt werden kann. Sobald nähere Details über Zeit und etwaige Verkehrsbehinderungen bekannt sind, wird die jeweilige Maßnahme mit näheren Informationen unter den aktuellen Verkehrsbehinderungen aufgelistet.

Baumaßnahmen in Planung (noch keine Angabe von konkreten Zeiträumen möglich) 

  • Bahnhof Brühl: Ausbau Bahnhofsumfeld
  • Baugebiet "Unter dem Dorf": Erschließungsarbeiten, Bau eines Versickerungsbeckens
  • Clemens-August-Campus: Neubau Mehrzweckhalle
  • Euskirchener Straße / Badorf (zwischen Nußbaumweg und Untermühle): Erneuerung Rückhaltekanal
  • Kölnstraße / Ockenfelshaus: Herrichtung Pflaster
  • Parkplatz Finanzamt: Ausbau

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051