Bus & Bahn & AST

Die Stadt Brühl verfügt über einen gut ausgebauten und modernen Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Stadtbus, Regionalbus, Stadtbahnlinie 18 und der Schienenpersonennahverkehr (SPNV) verbinden sich zu einem attraktiven Angebot.

Lage der Bahnhöfe (Deutsche Bahn AG)

Die Bahnhöfe der Deutschen Bahn AG sind gut in das Brühler Transportangebot integriert. Sie haben daher verschiedene Möglichkeiten die Bahnhöfe leicht zu erreichen oder von dort in die Innenstadt zu gelangen.

Mehr zum Thema Lage der Bahnhöfe

Vom Brühler Bahnhof am Schloss in die Innenstadt:

  • Zu Fuß: am Schloss vorbei oder durch den Schlosspark (10 Minuten)
  • Mit dem Fahrrad: Siehe Radwegweisung. Es besteht die Möglichkeit, bei der am Bahnhof gelegenen Radstation ein Rad zu mieten. So können sie alle Punkte in Brühl schnell und sicher erreichen. (Radfahrstadtplan) Außerdem besteht die Möglichkeit in der Radstation das Fahrrad sicher und wettergeschützt abzustellen und weitere Serviceleistungen rund ums Rad zu erhalten, wie z.B. Reparaturen.
  • Mit dem Anruf-Sammel-Taxi (AST): Dies muss jedoch eine halbe Stunde vor Fahrantritt bestellt werden.
  • Mit dem Taxi
  • Mit dem Bus: Die Linie 930 bindet den Bahnhof an die zentrale "Rendevous"-Haltestelle Brühl-Mitte an.


Vom Kierberger Bahnhof in die Innenstadt:

  • Zu Fuß: Wie ein Kaiser in die Stadt. Über die Brühler Prachtstraße Kaiserstraße mit ihren alten Kastanienbäumen ist die Innenstadt in ca. 20 Minuten zu erreichen.
  • Mit dem Fahrrad: In 5 Minuten sind Sie in der Fußgängerzone
  • Mit dem AST: Unmittelbar vor dem Bahnhof liegt die AST-Haltestelle „Kierberg Bahnhof (DB)“ mit dem Haltestellenkürzel K7. Das AST muss eine halbe Stunde vor Fahrantritt bestellt werden
  • Mit dem Taxi
  • Mit dem Bus: Die Linie 701 bindet über die Haltestelle Kierberg Bahnhof/Kierberger Straße (kurzer Fußweg) den Bahnhof an die Innenstadt an.

...weitere Informationen:

Fahrpläne ÖPNV in Brühl - Stadtwerke Brühl


Linienverkehr im
Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS)

Das Gebiet der Stadt Brühl gehört zum Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS). Mit einem einzigen Fahrschein können Sie zwischen allen Verkehrsmitteln im gesamten Gebiet von Langenfeld bis Bonn, von Gerolstein bis Gummersbach frei wählen und auch problemlos umsteigen.

Mehr zum Thema Linienverkehr

Im Folgenden stellen wir Ihnen die verschiedenen Busse und Bahnen vor, die Sie in Brühl nutzen können.

Stadtbus Brühl (Stadtwerke Brühl)

  • Linie 701: Brühl-Mitte - Brühl-Heide (über Kierberg Bahnhof)
  • Linie 702: Brühl-Mitte - Brühl-Heide
  • Linie 703/709: Brühl-Mitte - Brühl-Ost
  • Linie 704/705: Brühl-West - Brühl-Mitte - Brühl-Vochem
  • Linie 706: Brühl-Nord/Mitte - Brühl-Badorf - Brühl-Mitte
  • Linie 707: Brühl-Nord/Mitte - Brühl-Badorf/Eckdorf - Brühl-Pingsdorf



Regionalbuslinien (RVK, REVG)

  • Linie 930: Brühl Mitte - Wesseling
  • Linie 935: Brühl Mitte - Meschenich - Hürth-Hermülheim
  • Linie 985: Brühl Mitte - Euskirchener Str. - Weilerswist
  • Linie 990: Brühl Mitte - Lechenich - Erftstadt




Stadtbahnlinie 18 (KVB)
Diese Linie verbindet Köln und Bonn über Hürth, Brühl und Bornheim. An Werktagen fährt die Linie 18 tagsüber alle 10 Minuten ab Brühl-Mitte in Richtung Köln und alle 20 Minuten in Richtung Bonn. Die Haltestellen verfügen auch über Fahrradabstellanlagen.



Brühl wird von zwei DB-Linien erschlossen:

Der Brühler Bahnhof am Schloss stellt die Verbindung nach Köln und Bonn her. Innerhalb von 10-15 Minuten ist man entweder am Kölner oder Bonner Hauptbahnhof.


Der Bahnhof Kierberg ist an der Strecke Köln-Euskirchen-Trier (Eifelstrecke) gelegen. Auch von hier ist man innerhalb kürzester Zeit (18 Minuten) am Kölner Hauptbahnhof. Ein Tipp: Der Kierberger Bahnhof ist der ideale Startpunkt für einen Ausflug in die Eifel.

Beide Linien haben nicht nur regionale, sondern aufgrund der schnellen Verbindungen nach Köln bzw. Bonn und der dortigen Anschlüsse an das nationale und internationale Netz überregionale Bedeutung.

Am Bahnhof in Schlossnähe findet man eine Radstation, bei der man auch Fahrräder mieten kann und bewachte Stellplätze in einem Fahrradparkhaus, sowie diverse Serviceleistungen rund ums Fahrrad (Info: Ralf Liedtke, Telefon 950 761). So wird die Kombination von Fahrrad & Bahn noch sicherer und komfortabler.

Der Bahnhof Kierberg verfügt über moderne Fahrradabstellanlagen, außerdem stehen für Pendler Fahrradboxen zur Verfügung.



...weitere Informartionen:


Fahrpläne ÖPNV in Brühl - Stadtwerke Brühl


Park+Ride und Bike+Ride

Park+Ride
An den Bahnhöfen

  • Badorf (Linie 18)
  • Kierberg (RB 24)
  • Vochem (Linie 18)



Bike+Ride

Entlang der Stadtbahnlinie 18 stehen an allen Haltepunkten im Brühler Stadtgebiet überdachte Bike+Ride Fahrradstellplätze zur Verfügung.

Der Haltepunkt Brühl-Mitte verfügt über abschließbare Fahrradboxen (Mietpreis für 7€ pro Monat, Ansprechpartnerin Frau Florin, Telefon 02232 79 3021, Mail: aflorin@bruehl.de).

Kostenpflichtige Parkplätze/-häuser an Bahnhöfen

Parkplatz Max Ernst Museum, Schloss Augustusburg
Bahnhof Brühl (DB) (RE 5, RB 26, RB 48)
Parkhaus am Krankenhaus
Bahnhof Brühl-Mitte (Linie 18)

Radstation

Seit Sommer 2000 steht Touristen, Gästen sowie den Bürgerinnen und Bürgern am Brühler DB-Bahnhof (Strecke Köln-Koblenz) eine Fahrradstation zur Verfügung. Insgesamt 340 Stellplätze sind durch eine teilautomatisierte Anlage mit Chipkartensystem auch außerhalb der offiziellen Öffnungszeiten für Monats- und Jahreskartenkunden zugänglich.

Mehr zum Thema Radstation

Die Radstation wird privatwirtschaftlich von einem Brühler Fahrradhändler betrieben, der sein Fahrradgeschäft in die Radstation integriert hat. Er wirtschaftet völlig eigenständig und ohne Betriebskostenzuschüsse.

Neben der Bewachung zählen Fahrradvermietung, Reparaturen und Zubehörverkauf zu den Kernfunktionen der Brühler Radstation.

Stadtbus und brühlAST der Stadtwerke Brühl GmbH

Die Serviceleistungen und Angebote der Stadtwerke Brühl GmbH im Bereich Verkehr beinhalten den Betrieb des Brühler Stadtbus und des brühlAST sowie die Bereitstellung von zentrumsnahem Parkraum.

Mehr zum Thema Stadtbus

Der Brühler Stadtbus bietet im Brühler Stadtgebiet ein attraktives Angebot, welches in das System des Regionalverkehrs und der Stadtbahnlinie 18 integriert ist.

Über diese Kombination möchten die Stadtwerke Brühl GmbH dem individuellen Mobilitätsbedarf der Gäste und Kunden umweltbewusst Rechnung tragen. Besonders attraktiv sind spezielle Ticketangebote wie SchülerTickets, JobTickets und Abos.

Mehr zum Thema brühlAST (Anruf-Sammel-Taxi)

Neben dem normalen Taxi bietet das brühlAST (Brühler Anruf-Sammel-Taxi) eine günstige Alternative zu einem normalen Taxi.
Anruf-Sammel-Taxi.

Sie starten mit dem brühlAST an einer der zahlreichen Abfahrtsstellen und werden bis vor die Haustür gefahren. Die Kosten für eine Fahrt mit dem "brühlAST" beinhalten für die Fahrt bis vor die Haustür einen „Komfortzuschlag“ und liegen daher etwas über dem Preis für ein normales Busticket. Inhaber von für die Strecke gültigen Zeitkarten erhalten einen Rabatt auf den AST-Preis.

Das Anruf-Sammel-Taxi (AST) ist eine Ergänzung von Bus&Bahn - organisiert durch die Stadtwerke Brühl. Ein AST muss mindestens 30 Minuten vor dem gewünschten Fahrtantritt telefonisch bestellt werden.

Der Sinn eines AST besteht darin, möglichst viele Fahrgäste gleichzeitig von einem Aufnahmepunkt wirtschaftlich zu befördern. Das AST fährt nur in der Zeit, in der ein Transport mit dem übrigen ÖPNV nicht möglich ist. Hinzu kommen ausgewählte Haltestellen / Verbindungen, bei denen mit dem AST einzelne Angebotslücken gefüllt werden.

AST bestellen: 02232-19731

Schulwegpläne / Schulwegratgeber  

Die Schulwegpläne zu den Grundschulen und der Förderschule Brühls informieren zu Fußgängerüberwegen, Ampeln und Querungsmöglichkeiten im Schulumfeld und geben Eltern die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Schulkind den „persönlichen Schulweg“ zu planen.

Die Schulwegratgeber zu den weiterführenden Schulen geben Tipps für den Schulweg und mit welchem Verkehrsmittel die jeweilige Schule zu erreichen ist.

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051