Goldenes Buch der Stadt Brühl

Zu sehen ist das Goldene Buch der Stadt Brühl.


Der Rat der Stadt Brühl beschloss 1980, ein Goldenes Buch einzuführen. Die Ersteintragung erfolgte im selben Jahr von Papst Johannes Paul II. im Rahmen seines Deutschlandbesuches. In den Folgejahren haben sich sowohl berühmte Gäste der Stadt eingetragen als auch weniger bekannte Persönlichkeiten, die sich zum Beispiel durch ihr außerordentliches Engagement verdient gemacht haben. Neben der Verleihung von Ehrenbürgerwürde und Ehrenring handelt es sich bei der Eintragung in das Goldene Buch um die höchste Auszeichnung, die Brühl zu vergeben hat.

Bildergalerie: Goldenes Buch


Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Keine Abbildung, Veröffentlichung oder Vervielfältigung ohne Genehmigung.

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051