Bundestagswahl 2017

Die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag fand am 24. September 2017 statt. Im Wahlkreis Rhein-Erft-Kreis, zu dem Brühl gehört, wurde Detlef Seif (CDU) mit 39,44 % der Stimmen wiedergewählt.

Detlev Seif - Bundestagsabgeordneter mit 39,44% wiedergewählt
Die Wahlergebnisse zur Bundestagswahl 2017 aus dem Rhein-Erft-Kreis

Votemanager - Wahlergebnisse aus dem Rhein-Erft-Kreis

Die Wahlergebnisse zur Bundestagswahl 2017 aus Brühl

Bei der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag im September 2017 waren 32.652 Brühlerinnen und Brühler wahlberechtigt. 25.861 (79,20 %) gaben ihre Stimme ab.

Gesamtergebnis

Name                       Partei            Anzahl          Prozent
Seif                            CDU              10.084          39,46 %
Meiers                      SPD                7.734            30,26 %
Ignatowitz              GRÜNE           2.004            7,84 %
Schütze-Lülsdorf   DIE LINKE       1.713            6,70 %
Herbrand                 FDP                 2.069             8,10 %
Lucassen                  AfD                  1.954            7,65 %

Votemanager - Wahlergebnisse aus Brühl - Erststimme


Partei                 Anzahl                     Prozent
CDU                    8.347                      32,51 %
SPD                     6.271                      24,43 %
GRÜNE               2.578                      10,04 %
DIE LINKE           1.828                         7,12 %
FDP                     3.562                       13,87 %
AfD                      2.078                         8,09 %
PIRATEN                119                          0,46 %
Sonstige                 891                          3,95 %

Votemanager - Wahlergebnisse aus Brühl - Zweitstimme


Informationen zur Bundestagswahl 2017

Der Bundestag wird nach dem Prinzip der so genannten personalisierten Verhältniswahl gewählt. Dieses verbindet zwei Wahlsysteme miteinander – die Verhältniswahl und die Mehrheitswahl. Bei der personalisierten Verhältniswahl hat jeder Wähler zwei Stimmen zu vergeben.

Der Deutsche Bundestag besteht regulär aus 598 Abgeordneten. 299 Abgeordnete werden nach relativer Mehrheitswahl direkt in den Wahlkreisen gewählt (Erststimme). Dafür stellen sich in jedem Wahlkreis sogenannte Direktkandidaten zur Wahl. Diese können einer Partei angehören oder als Parteilose kandidieren. Gewählt ist, wer die meisten Stimmen bekommen hat (relative Mehrheit). Der oder die Abgeordnete vertritt den Wahlkreis im Bundestag (Direktmandat). Das System der Erststimme stellt sicher, dass alle Regionen in Deutschland im Bundestag vertreten sind.

299 weitere Sitze werden aufgrund des Verhältnisses der für die einzelnen Parteien abgegebenen Zweitstimmen vergeben. Das Verhältnis der Zweitstimmen entscheidet darüber, wie stark die einzelnen Parteien im Bundestag vertreten sind (Verhältniswahlsystem).

Die Stadt Brühl gehört zum Wahlkreis 92 "Euskirchen-Rhein-Erft-Kreis II". Diesem Wahlkreis gehören neben den Städten des Kreises Euskirchen zusätzlich aus dem Rhein-Erft-Kreis die Städte Erftstadt, Brühl und Wesseling an.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051

Wichtige Mitteilung

Die Rathäuser in der Uhlstraße und in der Hedwig-Gries-Straße sowie das Standesamt, der Brühler Ordnungsdienst und das Veranstaltungsmanagement sind für Bürgerinnen und Bürger wieder zugänglich und können – jedoch nur nach vorheriger Terminabsprache – für unaufschiebbare Angelegenheiten aufgesucht werden. Eine Ausnahme gilt lediglich für das Bürgeramt – hier wird kein Termin benötigt.

Die Mitarbeitenden sind bitte vorab telefonisch oder per Mail zu kontaktieren. Alle Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner finden Sie unter Erreichbarkeit Stadtverwaltung (Notdienst).

Aktuelle Informationen zum Coronavirus und den Auswirkungen auf das Leben in Brühl finden Sie unter "Coronavirus". Bitte lesen Sie auch unsere Pressemitteilungen.

E-Mail-Adresse bei Fragen:
coronavirus@e0842d75432f4f05a6b6defab2119dabbruehl.de