Landtagswahl am 14. Mai 2017

Die Wahl des 17. Landtags Nordrhein-Westfalen fand am 14. Mai 2017 statt. In Brühl lag die Wahlbeteiligung bei 69,27 % (2012: 63,89%, 2010: 63,71%). Das Direktmandat im Wahlkreis 7 Rhein-Erft-Kreis III gewann Gregor Golland (CDU).

Wahlergebnisse Landtagswahl NRW 2017

Wahlergebnisse der Landtagswahl 2017 aus Brühl


Andres (SPD)                             35,09 %
Golland (CDU)                            36,70 %
Bortlisz-Dickhoff (GRÜNE)           6,75 %
Bombis (FDP)                               8,97 %
Hupp (PIRATEN)                           1,92 %
Recht (DIE LINKE)                         3,82 %
Zens (FREIE WÄHLER                  1,15 %
Graf (AFD)                                     5,59 %


Die Ergebnisse der einzelnen Brühler Wahlbezirke und die Ergebnisse in den anderen Kommunen des Rhein-Erft-Kreises können Sie hier online abrufen. Nutzen Sie dazu den nachfolgenden Link:

wahlen.kdvz-frechen.de


Wahlergebnisse Landtagswahl NRW 2012

Golland (CDU) 33,70 %
Andres (SPD) 41,77%
Bortlisz-Dickhoff (GRÜNE) 11,23 %
Bombis (FDP) 4,40 %
Bens (DIE LINKE) 2,27 %
Hupp (PIRATEN) 6,64 %


Bildunterschrift

Spätestens bis zum 21. Tag vor der Wahl benachrichtigt das Wahlamt mit der "Wahlbenachrichtigung" jede wahlberechtigte Person, die in ein Wählerverzeichnis eingetragen ist.

Bis zum Freitag vor dem Wahlsonntag können Sie die Briefwahl (Wahlscheinantrag) auf die folgende Weise (Antrag auf Erteilung eines Wahlscheines) bestellen.

  • Der bequemste und einfachste Weg führt über unser Online-Formular. Sie füllen es an Ihrem PC aus und senden es über eine gesicherte Verbindung direkt zum Wahlamt.
  • Den Antrag in der PDF-Version müssen Sie ausdrucken, ausfüllen, unterschreiben und an das Wahlamt leiten.
  • Auch ein formloser Antrag per Brief, Telefax oder E-Mail ist möglich.


So haben Sie die Möglichkeit von zu Hause aus zu wählen. Ihre Briefwahlunterlagen schicken wir Ihnen aber auch an Ihren Urlaubsort oder eine andere Adresse, an der sich sich zur Zeit aufhalten.

Briefwahlantrag für Dritte nur mit Vollmacht
Wer für einen anderen (auch Angehörige) den Antrag auf Briefwahl stellen möchte, muss durch eine schriftliche Vollmacht nachweisen, dass er hierzu berechtigt ist. Die bevollmächtigte Person darf höchstens vier Wahlberechtigte vertreten; sie hat dies dem Wahlbüro gegenüber schriftlich zu versichern und sich auf Verlangen auszuweisen.


Mail: wahlbuero@1b44c772906c4522bf28f9fad5c9d410bruehl.de


Wer ist wahlberechtigt?

Wahlberechtigt ist, wer am Wahltag Deutscher im Sinne des Grundgesetzes ist, das 18. Lebensjahr vollendet hat und - das war neu - mindestens seit dem 16. Tag vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen wohnt.


Zwei Stimmen bei der Landtagswahl 2017

Bei der Landtagswahl haben alle Wahlberechtigte insgesamt 2 Stimmen. Mit der Erststimme wird der Landtagsabgeordneten gewählt. Mit der Zweitstimme wird die Landesliste einer Partei gewählt Kurz zusammengefasst: Mit der Erststimme unterstützen Sie den gewünschten Wahlkreiskandidaten und mit der Zweitstimme die Partei die im Landtag vertreten sein soll. Das gleiche Prinzip wird auch bei der Bundestagswahl angewandt.


www.mik.nrw.de/landtagswahl-2017

Homepage des Landeswahlleiters des Landes NRW


www.bsv-nordrhein.de
Wählen mit Sehbehinderung: Ansprechpartner zur Erstellung der Stimmzettelschablonen


www.erstwaehler.nrw.de

Wissenswerte rund um die Landtagswahlen


www.mik.nrw.de/landtagswahl-2017
Landtagswahl in leichter Sprache

Sprechen Sie uns an.

Bei Fragen und Anmerkung nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage! Gerne rufen wir Sie auch zurück.
*Pflichtfelder
Kontaktformular
Klicken, um ein neues Bild zu erhalten

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051