Handlungskonzept Wohnen

Die Verwaltung hat gemäß der Sitzung des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung der Stadt Brühl (PStA) vom 28.06.2018 eine Vorgehensweise für die Erarbeitung eines Handlungskonzepts Wohnen (HKW) erstellt. Nachdem in einer ersten Phase im Rahmen einer Bestandsanalyse die relevanten Daten wie Bevölkerungs- und Haushaltsentwicklung, Wohnraumangebot, Wohnungs-marktentwicklung und Angebote für Senioren und Familien zusammengetragen wurden, werden diese anschließend bewertet und Handlungserfordernisse festgestellt, aus denen dann die konkreten Ziele und Strategien abgeleitet werden sollen. Insbesondere sind hier stadtentwicklungspolitische Ziele (wie das innerstädtische Wohnen, die Nachverdichtung und der Baulückenschluss), wohnungspolitische Ziele (wie die Weiterentwicklung und Stabilisierung des Bestandes, die Aktivierung des Neubaus und die Quote der Wohnraumförderung) und Ziele der wohnungswirtschaftlichen Versorgung (d.h. zielgruppenspezifische Angebote, die Vermeidung einseitiger Belegungsstrukturen (Millieubildung) und die Reduzierung von Leerstand) gemeint.
Zur Umsetzung dieser Ziele können dann konkrete Instrumente und Maßnahmen zur Umsetzung formuliert und beschlossen werden.

Nähere Informationen erhalten Sie unter den nachstehenden Links.
Das Vorhabenblatt enthält eine ausführliche Projektbeschreibung, einschließlich Angaben zu Kosten und Zeitrahmen.
Alle Vorhabenblätter sind in der Vorhabenliste der Stadt Brühl zusammengefasst.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051

Wichtige Mitteilung

Bis zum 31. Januar 2021 sind die Dienststellen der Stadtverwaltung für Bürgerinnen und Bürger ausschließlich telefonisch und per Mail erreichbar.

Der schnelle Draht zur Stadtverwaltung: 02232 790
Das Bürgeramt erreichen Sie unter: 02232 793600

Aktuelle Informationen zum Coronavirus und den Auswirkungen auf das Leben in Brühl finden Sie unter "Coronavirus". Bitte lesen Sie auch unsere Pressemitteilungen.

E-Mail-Adresse bei Fragen:
coronavirus@23615d5db1034425a6a584cc04361c93bruehl.de