Parkausweise für Brühlerinnen und Brühler

Für Bewohnerinnen und Bewohner in bestimmten Wohngebieten hat die Stadt Brühl Erleichterungen für das Parken durch die Einrichtung des Bewohnerparkens vorgesehen. Wer in diesen Straßen mit Hauptwohnsitz gemeldet und auch tatsächlich wohnhaft ist, kann einen Bewohnerparkausweis beantragen. Der Bewohnerparkausweis sichert keinen speziellen Parkplatz, sondern gestattet das Parken in besonders ausgewiesenen Bereichen. Es wird nur ein Ausweis pro Haushalt ausgestellt.

Neuanträge sind an die Abteilung Ordnung (siehe Kasten Ansprechpartnerin) zu richten. Bei persönlicher Vorsprache (derzeit nur nach telefonischer Terminvereinbarung) kann der Bewohnerparkausweis sofort mitgenommen werden. Der Antrag steht Ihnen hier zum Download bereit.

Was wird benötigt?

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Kraftfahrzeugschein
  • ein ggfs. bereits vorhandener Parkausweis
  • Mietvertrag (Nachweis, dass keine Garage oder Stellplatz vorhanden ist)


Der Antrag kann persönlich oder durch einen Bevollmächtigten gestellt werden. Der Parkausweis wird gegen Barzahlung der Verwaltungsgebühr in der Höhe von 30,70 Euro sofort ausgehändigt.

Der Ausweis wird automatisch um ein Jahr verlängert und kann ab Anfang Dezember des Vorjahres im Bürgeramt, Rathaus Uhlstraße 3, Zimmer A 014 / 015, gegen eine Verwaltungsgebühr von 30,70 Euro abgeholt werden.

Bei der Änderung des Kennzeichens, beim Kauf eines neuen Fahrzeuges oder bei Verlust des Bewohnerparkausweises wird gegen eine Verwaltungsgebühr von 10,20 Euro ein neuer Bewohnerparkausweis ausgestellt.

Bewohnerparken-Regelung

Allgemeine Hinweise

Die Bewohnerparkzone ist in zwei Bereiche (Nord und Süd) geteilt. Ausgegebene Bewohnerausweise sind unabhängig von der Lage der Wohnung (eigene Straße) für den darauf vermerkten Bereich (Nord oder Süd) gültig. Das bedeutet, dass Sie innerhalb des jeweils auf dem Ausweis vermerkten Bereichs alle dort ausgewiesenen Bewohnerstellplätze – gemäß den nachstehenden Regelungen - nutzen können.

Die Trennlinie der Bewohnerparkbereiche orientiert sich an der Straßenachse Steinweg / Schlossstraße und berücksichtigt dabei die vorhandene getrennte verkehrliche Erschließung der nördlichen bzw. südlichen Innenstadt.

Pro Haushalt kann nur ein Bewohnerparkausweis ausgestellt werden.

Der Bewohnerparkausweis wird nur für ein auf den/die Halter/in zugelassenes Fahrzeug ausgestellt. Ausnahmen können gegebenenfalls für privat genutzte Firmenfahrzeuge oder Fahrzeuge von Verwandten in gerader Linie möglich sein. Dann ist eine Erklärung des Fahrzeughalters vorzulegen, aus der hervorgeht, dass das Fahrzeug zur dauerhaften Nutzung überlassen wurde (Rückseite des Antrags).

Reines Bewohnerparken - ganztägig

In diesen Bereichen dürfen Sie mit Ihrem Bewohnerparkausweis ganztägig die ausgewiesenen Stellplätze nutzen. Für alle anderen Verkehrsteilnehmer/innen ist das Parken hier nicht zulässig.

Süd:

  • Mühlenstraße (in Höhe Kaufhof zwischen Steinweg und Bleiche)
  • Tiergartenstraße
  • Wallstraße südlich

Nord:

  • Kentenichstraße
  • Schlossstraße


Bewohnerparken ganztägig
(bei gleichzeitiger Bewirtschaftung mit Parkschein in der Zeit von 08.00 – 20.00 Uhr)

In diesen Bereichen dürfen Sie mit Ihrem Bewohnerparkausweis ganztägig die ausgewiesenen Stellplätze nutzen. Alle übrigen Verkehrsteilnehmer/innen müssen während des o. g. Zeitraumes einen kostenpflichtigen Parkschein am Automaten erwerben.

Süd:

  • Bonnstraße im Abschnitt Uhlstraße bis Zufahrt Schlossparkstadion
  • Carl-Schurz-Straße
  • Clemens-August-Straße - östlich der Stadtbahnlinie
  • Uhlstraße (zwischen Bonnstraße und Liblarer Straße)
  • Parkplatz Uhlstraße (neben dem Kreisverkehr Uhlstraße / Liblarer Straße)

Nord:

  • Gartenstraße
  • Hermannstraße
  • Josefstraße
  • Kempishofstraße zwischen Mühlenstraße und Wallstraße
  • Mayersweg (bis Ecke Gartenstraße)
  • Mühlenstraße nördlich
  • Schützenstraße
  • Wallstraße nördlich 


Besonderheiten Süd

Parkplatz Am Amtsgericht:

Der Parkplatz Am Amtsgericht in der Clemens-August-Straße steht für das Bewohnerparken nur begrenzt zur Verfügung, und zwar montags – freitags 18.00 – 09.00 Uhr des Folgetages, samstags sowie sonn- und feiertags ganztägig.

Besonderheiten Nord

Parkplatz Belvedere:

Der Parkplatz Belvedere steht für das Bewohnerparken nur begrenzt zur Verfügung, und zwar montags bis samstags ab 18 Uhr bis 09.00 Uhr des Folgetages sowie sonn- und feiertags ganztägig.

Es sind 15 Parkplätze ausschließlich für Bewohner mit dem Zusatz BLV vorhanden (vor Nordgarten des Schlosses). Diese dürfen allerdings nur von Ausweisinhabern mit dem Zusatz „BLV“ genutzt werden. Es handelt sich um Bewohner der Straßen: Bahnhofstraße, Burgstraße, Kölnstraße 1 – 27 + 2 – 30, Markt und Schlossstraße.

Plan Bewohnerparken Brühler Innenstadt

Zum Download:

Antrag auf Erteilung einer Parkerlaubnis für Bewohnerinnen und Bewohner

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051

Wichtige Mitteilung

Die Rathäuser in der Uhlstraße und in der Hedwig-Gries-Straße sowie das Standesamt, der Brühler Ordnungsdienst und das Veranstaltungsmanagement sind für Bürgerinnen und Bürger wieder zugänglich und können – jedoch nur nach vorheriger Terminabsprache – für unaufschiebbare Angelegenheiten aufgesucht werden. Eine Ausnahme gilt lediglich für das Bürgeramt – hier wird kein Termin benötigt.

Die Mitarbeitenden sind bitte vorab telefonisch oder per Mail zu kontaktieren. Alle Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner finden Sie unter Erreichbarkeit Stadtverwaltung (Notdienst).

Aktuelle Informationen zum Coronavirus und den Auswirkungen auf das Leben in Brühl finden Sie unter "Coronavirus". Bitte lesen Sie auch unsere Pressemitteilungen.

E-Mail-Adresse bei Fragen:
coronavirus@3eee65918a2546f0b16fc466bc12fa98bruehl.de