Seniorinnen und Senioren

Seniorinnen und Senioren erhalten zunehmend mehr gesellschaftliches Gewicht. Sie suchen und fordern ihren Platz im gesellschaftlichen und politischen Gestaltungsraum. Die Ressourcen, Stärken und Fähigkeiten älterer Menschen, ihre Mitwirkung und Teilhabe am Leben gewinnen an Bedeutung. In der so genannten Dritten Lebensphase wird eine selbstbewusste und aktive Lebensgestaltung immer wichtiger, die eigene Entscheidung über die Lebensform gehört dazu.

Älteren Menschen soll Hilfe gewährt werden, um mögliche Schwierigkeiten, die durch das Alter entstehen, zu überwinden oder zu mildern. Ziel ist es, alten Menschen weiterhin die Möglichkeit zu geben, am Leben in der Gemeinschaft teil zu nehmen.


Senioren- und Pflegeberatungsstelle der Stadt Brühl

Ansprechpartnerin für ältere Menschen, Pflegebedürftige und deren Angehörige ist Frau Palmersheim (Kontaktdaten siehe linke Seite) von der Beratungs- und Koordinierungsstelle für alte und behinderte Menschen. Sie ist im Rathaus die erste Anlaufstelle in Fragen rund um das Alten- und Behindertenwesen.

In der Pflegeberatungsstelle der Stadt Brühl werden Sie umfassend, kompetent und kostenlos sowie trägerunabhängig nach dem Landespflegegesetz beraten. Die Beratung umfasst viele Senioren betreffende Themen. Sie werden beraten und informiert über:

  • Ambulante Dienste in Brühl
  • Angebote der vollstationären Pflege
  • Angebote der teilstationären Pflege, Kurzzeitpflege
  • Tagespflege
  • Pflege zuhause
  • Betreuung Pflegebedürftiger während des Urlaubs der Angehörigen
  • Gesprächskreise für pflegende Angehörige
  • Altenwohnungen
  • Betreute Wohnformen
  • Heime - Einrichtung einer Betreuung
  • Beratungsstellen
  • Bildung und Lernen im Alter
  • Essen auf Rädern
  • Fahrdienste
  • Hausnotrufsysteme
  • Hilfen für Angehörige
  • Hilfe bei Haus- und Wohnungsräumung
  • Hospize
  • Krankenhäuser
  • Leistungen der Pflegeversicherung
  • rechtliche Rahmenbedingungen
  • Patiententestament, Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht
  • Selbsthilfegruppen
  • Seniorenangebote
  • Vermittlung von Seniorenbegleitung
  • Sterbebegleitung
  • Finanzierungsfragen

Rentenstelle der Stadt Brühl

Die Stadt Brühl bietet ihren Bürgerinnen und Bürgern Hilfe beim Ausfüllen der Rentenanträge und bei evtl. Schriftwechsel an. Die Anträge werden elektronisch direkt an die Deutsche Rentenversicherung Bund bzw. Rheinland oder an die Rentenversicherung Knappschaft Bahn-See weitergeleitet.

Zur Rentenberatung in Brühl


Pflegedatenbank des Rhein-Erft-Kreises

Vielfältige und umfangreiche Informationen und weitere Ansprechpartner finden Sie auch in der Pflegedatenbank des Rhein-Erft-Kreises.

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051

Wichtige Mitteilung

Die Rathäuser in der Uhlstraße und in der Hedwig-Gries-Straße sowie das Standesamt, der Brühler Ordnungsdienst und das Veranstaltungsmanagement sind für Bürgerinnen und Bürger wieder zugänglich und können – jedoch nur nach vorheriger Terminabsprache – für unaufschiebbare Angelegenheiten aufgesucht werden. Eine Ausnahme gilt lediglich für das Bürgeramt – hier wird kein Termin benötigt.

Die Mitarbeitenden sind bitte vorab telefonisch oder per Mail zu kontaktieren. Alle Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner finden Sie unter Erreichbarkeit Stadtverwaltung (Notdienst).

Aktuelle Informationen zum Coronavirus und den Auswirkungen auf das Leben in Brühl finden Sie unter "Coronavirus". Bitte lesen Sie auch unsere Pressemitteilungen.

E-Mail-Adresse bei Fragen:
coronavirus@b2bf2e59c3b9433c8c060d2984a96ffabruehl.de